Breakout session - Sensor Technologie

Breakout Sessions
Time
09.10.19, 14:15 - 15:45 (CEST)
Location
Saal E

Sensorik legt die Basis für die Digitalisierung, wenn aus Sensordaten verwertbare Informationen generiert werden.

Prof. Dr.-Ing. Eckhard Grass (IHP) wird über 5G für Bahnbetrieb und Kunden sprechen.
Wie man Züge und Fahrgäste effizient mit dem Internet verbindet:
Die Anbindung von Zügen an das 5G-Kernnetz stellt aufgrund der hohen Geschwindigkeit und der sich schnell ändernden Kanalbedingungen eine große Herausforderung dar. Darüber hinaus führt die hohe Dichte der Fahrgäste und ihr hoher Anspruch an die individuelle Datenrate zu sehr hohen kumulierten Datenraten. In diesem Vortrag stellen wir eine Architektur vor, die geeignet ist, die Anforderungen an die zukünftige 5G-Konnektivität von Zügen zu erfüllen.

Jens R. Ziehn (Fraunhofer IOSB) spricht über die bildgebende Scheinwerferkommunikation als zusätzlichen Kommunikationskanal für Cybersicherheit in der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation.
Funk erlaubt robuste und breitbandige Kommunikation für vernetztes und kooperatives Fahren. Doch in absehbarer Zukunft können Hacker etwa von Mobiltelefonen gefälschte Nachrichten in den Verkehr einstreuen um Unfälle zu verursachen. Bildgebende Scheinwerferkommunikation erlaubt es, Absender von Funknachrichten mit Serientechnik visuell zu authentifizieren, und somit Vertrauen herzustellen.

Jörg (Joe) Schamuhn (YUNEEC) spricht über die Integration von Mobilfunktechnologien.
Er wird erklären, was die Integration von Mobilfunknetzen in die Luft-Robotik ausmacht. Was sind die Vor- und Nachteile? Wo liegen die Vorteile und wie beeinflusst sie den Arbeitsablauf? Und was sind die Sicherheitsaspekte bei der Verwendung dieser Technologien?

Referenten