Breakout session - Konzepte zur Realisierung des autonomen Fahrens

Breakout Sessions
Time
08.10.19, 16:00 - 17:30 (CEST)
Location
Saal B

Gefordert ist die Beherrschung komplexer Systeme – von der C2x-Kommunikation bis zur Automatisierung der Fahrfunktionen

Erich Nickel (Schaeffler Paravan Technology) spricht über die vorgeschriebene Redundanz in Sicherheitssystemen für das autonome Fahren: Mit zunehmender Automatisierung der Fahrzeuge übernehmen elektronische Systeme die Kontrolle über das Fahren. Daher werden Ausfallsysteme zwingend vorgeschrieben. Schaeffler Paravan bietet eine dreifach redundante Drive-by-Wire-Technologie, die sich seit 17 Jahren im öffentlichen Straßenverkehr bewährt hat: in Fahrzeugen für Menschen mit Behinderungen. Diese einzigartige Technologie wird auch in vielen automatisierten Fahrzeugen weltweit eingesetzt.

Axel Meinen (S.E.A. Datentechnik für ADAS iiT) wird über V2X-Test und Validierung für das autonome Fahrzeug sprechen.
Vorbereitung auf Tag 1:
Die V2X-Kommunikation ist Teil der Sensorik zukünftiger autonomer Fahrzeuge und soll den Zugang zu Informationen über die Fahrsituation ermöglichen, die mit herkömmlichen Sensoren schwer oder unmöglich zu erhalten sind.
Dieser Vortrag konzentriert sich auf Teststrategien und notwendige Werkzeuge für den Test und die Validierung der V2X-Kommunikation auf Basis der Day-1-Anwendungen.

Referenten